Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Air Berlin will 500 Stellen streichen
Mehr Welt Wirtschaft Air Berlin will 500 Stellen streichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 08.12.2012
Quelle: dpa
Berlin

Ein Sprecher von Air Berlin wollte den Bericht auf dpa-Anfrage nicht kommentieren. „Sobald die konkreten Maßnahmen und Details des Turnaround-Programms Turbine 2013 feststehen, werden wir darüber umfassend informieren“, hieß es.
Nach dem Bericht soll die Flotte der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft im Rahmen des Sparprogramms um 20 auf 138 Flugzeuge schrumpfen. Dadurch seien mindestens 500 Vollzeit-Arbeitsplätze gefährdet. Ziel der Kürzung sei ein Kostenabbau um 15 Prozent in den nächsten zwei Jahren.

Air Berlin steckt unter anderem wegen der Folgen der Wirtschaftsflaute, der deutschen Flugsteuer und steigender Kerosinpreise in Turbulenzen. Vorstandschef Hartmut Mehdorn versucht, die Gesellschaft mit einem Schrumpf- und Sparkurs zurück in die Gewinnzone zu hieven. Ende November hatte Mehdorn betont, trotz Sparzwangs drohten keine Massenentlassungen. Einen Personalabbau schloss er jedoch nicht aus.

dpa

Der Schuldenrückkauf Griechenlands verläuft allen Anzeichen nach gut. Wie die griechische Presse übereinstimmend unter Berufung auf Kreise des Finanzministeriums am Samstag berichtete, sollen sich Halter von Staatspapieren über insgesamt knapp 30 Milliarden Euro gemeldet haben.

08.12.2012
Wirtschaft Direktleitung kostet 16 Milliarden Euro - Russland baut neue Gaspipeline nach Europa

Nach der Gaspipeline durch die Ostsee nach Deutschland pumpt Russland den begehrten Rohstoff bald auch durch das Schwarze Meer nach Europa. In Anwesenheit von Präsident Putin und Hamburgs Ex-Bürgermeister Voscherau schweißen Arbeiter die erste Naht für South Stream.

07.12.2012

Liegt der Hauptstadtflughafen noch im Zeit- und Kostenplan? Nach drei Terminabsagen für die Eröffnung will der Aufsichtsrat darüber intensiv beraten. Technikchef Amann muss sich auf unangenehme Fragen einstellen.

07.12.2012