Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft 500 größte deutsche Unternehmen konnten 2008 noch deutlich zulegen
Mehr Welt Wirtschaft 500 größte deutsche Unternehmen konnten 2008 noch deutlich zulegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 22.06.2009
Quelle: Dirk Kirchberg

Das berichtet die „Welt“ am Montag auf Grundlage ihrer Umfrage „Deutschlands große 500“. Das Wachstum war damit noch größer als 2007, als die Einnahmen der Unternehmen um 5,3 Prozent zulegten. Alle Unternehmen des „Welt“-Rankings setzten demnach über eine Milliarde Euro im Jahr um. Die Zahl der Beschäftigten wuchs 2008 laut „Welt“-Umfrage um 3,2 Prozent - und damit nicht mehr so stark wie 2007, als das Plus 6,3 Prozent betragen hatte.

Auf Platz eins des „Welt“-Rankings stand 2008 wie zuvor der Volkswagen-Konzern, der demnach als einziges deutsches Unternehmen über 100 Milliarden Euro Umsatz machte. VW steigerte seine Einnahmen demnach um 4,5 Prozent auf 113,8 Milliarden Euro. Auf Platz zwei folgte Daimler mit 95,9 Milliarden Euro Umsatz, auf Platz drei Eon mit 86,8 Milliarden Euro. Der Energiekonzern verdrängte Siemens 2008 auf Platz vier, auf Platz fünf folgte die Deutsche Post. Diese blieb laut „Welt“-Umfrage aber größter deutscher Arbeitgeber mit weltweit über 450.000 Beschäftigten. Siemens folgt auf Platz zwei, Volkswagen auf Platz drei.

AFP

Die Kaufhof-Mutter Metro bekommt im Rennen um die besten Filialen der Warenhauskette Karstadt Konkurrenz von einem Shopping-Center-Betreiber:

22.06.2009

Ob beim Musikspieler iPod oder dem Mobiltelefon iPhone – das „i“ zu Beginn des Namens strahlt Modernität und Zeitgeist aus, die Produkte sind fast automatisch hoch begehrt. Auch in der Finanzbranche kann man dies derzeit beobachten, weil Anleger auf breiter Basis börsengehandelte Indexfonds für sich entdecken.

21.06.2009

Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat alle gegen ihn im Zusammenhang mit der Insolvenz des Konzerns erhobenen Vorwürfe als falsch zurückgewiesen. Er habe sich nichts vorzuwerfen, sagte Middelhoff der "Bild am Sonntag". "Im Gegenteil: Viele Stimmen sagen, ohne mich wäre schon 2004 Schluss gewesen."

21.06.2009