Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Vater erschießt Amokläufer bei McDonald’s – jetzt wird er als Held gefeiert
Mehr Welt Vater erschießt Amokläufer bei McDonald’s – jetzt wird er als Held gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 30.10.2018
In einem McDonald's-Restaurant in Alabama hat ein Vater einen maskierten Schützen erschossen. Quelle: picture alliance / Photoshot
Birmingham

Ein Vater wird in den USA als Held gefeiert, nachdem er einen maskierten Schützen in einem McDonald’s-Restaurant erschossen hat. Wie die „Time“ berichtet, stürmte der Täter kurz vor Feierabend in die Filiale in Alabama und eröffnete das Feuer.

„Alles was wir gehört haben, waren Schüsse. Wir dachten, alle sind tot“, so Mitarbeiter Markus Washington zum Sender WBRC-TV. Er und ein weitere Mitarbeiter befanden sich im hinteren Bereich des Restaurants, bereiteten gerade Burger zu. Als sie die ersten Schüsse hörten, versteckten sie sich in einem Gefrierschrank.

Vater und Sohn werden bei Schießerei verletzt

Wie die „Time“ berichtet, verließ ein Vater mit seinen zwei Söhnen gerade das Fast-Food-Restaurant, als der Amokläufer das Restaurant betrat und anfing, um sich zu schießen. Der Vater zog seine Waffe und zielte auf den maskierten Schützen. Der Mann verstarb später in einem Krankenhaus. Auch der Vater und einer seiner Söhne seien bei der Schießerei verletzt worden.

„Er ist mein Held“, sagte Washington zu der „Time“. „Ich kann mir nur vorstellen, wie es verlaufen wäre, wenn er nicht bewaffnet gewesen wäre.“

Von RND/mat

Staatsdiener in Niedersachsen haben elf Jahre zu wenig verdient. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hält in seinem neuen Urteil die Beamtenbesoldung in Niedersachsen für verfassungswidrig.

30.10.2018

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im Oktober waren rund 2,204 Millionen Menschen ohne Job. Es ist der tiefste Oktoberstand seit der Wiedervereinigung.

30.10.2018

Intime Einblicke in einen Tiefpunkt seines Lebens gibt Drogeriemarkt-König Dirk Roßmann im Magazin „Bunte“ – und verrät, wann er „stur wie ein Esel“ wird.

30.10.2018