Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt US-Schauspieler Burt Reynolds mit 82 Jahren gestorben
Mehr Welt US-Schauspieler Burt Reynolds mit 82 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 07.09.2018
US-Schauspieler Burt Reynolds ist im Alter von 82 Jahren gestorben Quelle: Hubert Boesl/dpa
Orlando

Hollywood-Schauspieler Burt Reynolds ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in einem Krankenhaus in Florida. Wie der „Hollywood-Reporter“ berichtet, erlitt der Star eine Herzattacke.

Reynolds wurde in den 70er und 80er Jahren mit Kult-Filmen wie „Zwei ausgebuffte Profis“ und als Bandit in „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ berühmt. Nicht selten führte der Action-Held seine Stunts auch selbst durch. Für seine Rolle in „Boogie Nights“ wurde Reynolds 1997 für den Oscar nominiert.

Burt Reynolds sitzt 1978 an seinem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame Quelle: AP

Auch in Serien überzeugte der in Michigan geborene Schauspieler die Fernsehzuschauer: Als Familienvater Wood Newton erhielt er 1991 für „Daddy schafft uns alle“ einen Emmy und einen Golden Globe.

Nach Bekanntwerden seines Todes nahmen viele Hollywood-Größen in den Sozialen Netzwerken Abschied. „Burt Reynolds war einer meiner Helden. Er war mein Wegbegleiter. Er zeigte mir die Verwandlung von einem Athleten zu einem der bestbezahlten Schauspieler“, twitterte Arnold Schwarzenegger.

Action-Held Burt Reynolds ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Mit seinen kultigen Rollen prägte der Schauspieler Kino und Fernsehen der späten 70er und 80er.

Diese Persönlichkeiten sind 2018 gestorben:

Der Tod macht auch vor bekannten Persönlichkeiten nicht Halt: Diese Prominenten sind 2018 von uns gegangen.

Von RND/mkr

Im Januar 2016 hatte sich Lehrerin Victorija Volk krank schreiben lassen, war dann mit ihrer Tochter Nathalie ins RTL-Dschungelcamp geflogen. Nun wurde sie zu einer Geldstrafe verurteilt.

06.09.2018
Welt „New York Times“-Beitrag - Sitzen die Widerständler im Weißen Haus?

Nach den ersten Auszügen aus Bob Woodwards Buch sorgen weitere Enthüllungen für Wirbel. In einem Beitrag für die „New York Times“ hat sich ein hoher Regierungsbeamter zu den Zuständen im Oval Office geäußert und an die Amerikaner appelliert.

06.09.2018

Ein Protein bestimmt bei Zebrafischen, wer Einlass zur Eizelle bekommt. So sorgt es dafür, dass nur Spermien der eigenen Art sie befruchten können. Auch beim Menschen könnte es ähnliche „Türsteher“ geben.

06.09.2018