Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Türkische Lira erholt sich nach Katars Milliarden-Finanzspritze
Mehr Welt Türkische Lira erholt sich nach Katars Milliarden-Finanzspritze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 16.08.2018
Milliarden-Investitionen in der Währungskrise: Der türkische Präsident Erdogan und der Emir von Katar Al Thani in Ankara. Quelle: dpa
Ankara

Die türkische Währung hat sich nach Rekordverlusten erholt. Einen Tag, nachdem Katar Investitionen in Höhe von 15 Milliarden Dollar zur Unterstützung der türkischen Wirtschaft ankündigte, stieg die Lira am Donnerstag um rund drei Prozent zum Dollar. Rund 5,75 Lira waren einen Dollar wert.

Die Lira hatte vergangene Woche das Rekordtief von 7,24 pro Dollar erreicht. Die Türkei befindet sich in einem diplomatischen und wirtschaftlichen Streit mit den USA. Die US-Regierung hatte Sanktionen und Zölle wegen der Inhaftierung eines amerikanischen Pastors in der Türkei verhängt. Ankara reagierte mit Zöllen auf US-Einfuhren im Umfang von etwa 500 Millionen Dollar. Das Land kündigte zudem an, US-Elektronikwaren zu boykottieren. Die Währung legte wieder zu, nachdem die Behörden Schritte zur Stärkung der Liquidität von Banken unternommen hatten.

Katar hat der mit einer Währungskrise konfrontierten Türkei Investitionen in Höhe von 15 Milliarden Dollar (13,3 Milliarden Euro) zugesichert. Katars Scheich Tamim bin Hamad Al Thani habe dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei einem Treffen am Mittwoch eine entsprechende Zusage gegeben, hatten Beamte des türkischen Präsidialamtes bestätigt. Erdogan und Al Thani seien entschlossen, die Beziehungen ihrer Länder auf allen Gebieten zu verbessern. Weitere Einzelheiten nannten die Beamten nicht.

Die Türkei und Katar haben ihre Verbindungen in den vergangenen Jahren enger geknüpft. So unterstützt die Türkei das kleine Golf-Emirat im Streit mit dessen Nachbarn und hat auch Truppen nach Katar entsandt.

Von RND/tap

Weil ihm sein neuer Haarschnitt nicht gefiel, hat ein 34-jähriger Mann in einem Bremer Friseursalon Pfefferspray eingesetzt und dabei zwei Personen verletzt.

16.08.2018

Die Flucht vor der Polizei währte nicht lange: Drei aus einem Zoo in Münster ausgebrochene Affen sind am Donnerstag nach kurzer Fahndung wieder hinter Schloss und Riegel gelandet.

16.08.2018

Kein Problem mit dem Altern: Madonna hat ihre Fans am Donnerstag an ihren 60. Geburtstag erinnert. „Für den Fall, dass es jemand vergessen hat!“, schreibt die US-amerikanische Popsängerin auf Twitter. Und krönt sich auf einem Foto einfach selbst zur Königin.

16.08.2018