Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Eheprobleme: Rentner fasst Mordplan beim Gassigehen
Mehr Welt Eheprobleme: Rentner fasst Mordplan beim Gassigehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 06.12.2018
Symbolbild Quelle: Arne Dedert/dpa
Auich

Mit mehreren Hammerschlägen hat ein Rentner im ostfriesischen Aurich im Juli seine 64 Jahre alte Ehefrau getötet. Der 69-Jährige gestand die Tat am Donnerstag vor dem Landgericht, wo er sich wegen Mordes verantworten muss. In der Ehe habe es schon länger Probleme wegen finanzieller Schwierigkeiten und wegen der Alkoholsucht seiner Frau gegeben, sagte der Angeklagte zum Beginn des Prozesses. Schließlich habe er während eines Spaziergangs mit seinem Hund beschlossen, seine Frau zu töten.

Das ahnungslose Opfer war bei der Attacke in der gemeinsamen Wohnung von hinten durch massive Schläge gegen den Kopf getroffen und tödlich verletzt worden. Der Täter hatte sich anschließend bei der Polizei gemeldet und sich festnehmen lassen. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Der Prozess wird in einer Woche (13.) fortgesetzt.

Von RND/dpa

Weil es einem Mann in Baden-Württemberg nicht gefiel, dass ein Junge (15) auf die Straße spuckt, sprüht er ihm Pfefferspray ins Gesicht. Jetzt ermittelt die Polizei.

06.12.2018

Youtube-Star Bianca Claßen (25) alias Bibi ist rundum zufrieden. Für sie haben sich in diesem Jahr alle Wünsche erfüllt. Eine Sache allerdings macht sie besonders glücklich.

06.12.2018

Kurz vor der Wahl des neuen CDU-Parteivorsitzenden beim Parteitag am Freitag kommen immer mehr CDU-Spitzenpolitiker aus der Deckung. Wirtschaftsminister Altmaier spricht sich für Annegret Kramp-Karrenbauer aus – und übt Kritik an Schäuble. CDU-Vize Laschet warnt vor einer Spaltung der Partei. Und Innenminister Seehofer hält sich zurück.

06.12.2018