Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Polizei zieht Reisebus mit zahlreichen Mängeln aus dem Verkehr
Mehr Welt Polizei zieht Reisebus mit zahlreichen Mängeln aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 07.06.2018
Die Berliner Polizei hat einen Reisebus aus Russland gestoppt
Die Berliner Polizei hat einen Reisebus aus Russland gestoppt Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Ganze fünf erhebliche Mängel hat die Polizei Berlin an einem russischen Reisebus feststellen können. Bei einer Routinekontrolle am Flughafen Tegel fiel den Beamten am Mittwochabend ein etwas in die Jahre gekommener Bus auf.

Wie der Fahrer angab, seien er und die Reisegruppe in der Nacht aus Kalingrad nach Berlin gefahren. Die 700 Kilometer lange Route wollte der Fahrer am Abend wieder zurückfahren.

Doch daraus wurde zunächst nichts. Die Polizisten stellten an dem 20 Jahre alten Fahrzeug grobe Sicherheitsmängel fest, teilte die Behörde bei Facebook mit.

Unter anderem war der Hauptrahmen des Busses gebrochen und die Bremsscheiben gerissen. Auch einen undichten Auspuff, aufgerissene Reifen und rissige Bremsschläuche hatte das Fahrzeug zu bieten. Trotz Widerworte des Fahrers und der Reisenden untersagten die Berliner Polizisten die Weiterreise mit dem Bus. Der 53-jährige Fahrer musste zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1500 Euro hinterlegen.

Von RND/mkr

Der Artikel "Polizei zieht Reisebus mit zahlreichen Mängeln aus dem Verkehr" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.