Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zahl der Straftaten in Deutschland weiter rückläufig
Mehr Welt Politik Zahl der Straftaten in Deutschland weiter rückläufig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 15.06.2009
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat am Montag in Berlin die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik vorgestellt. Quelle: Yannik Willing/ddp

Das sind rund 170.500 Straftaten weniger als 2007.

Die Zahl der jugendlichen Tatverdächtigen sank um 4,2 Prozent auf rund 265 800. Zudem setzte sich der noch 2007 beobachtete Anstieg der Zahl der gewalttätigen weiblichen Jugendlichen nicht fort.

Auch die Zahl der tatverdächtigen Kinder war nach einem Zuwachs im Vorjahr 2008 leicht rückläufig. Insgesamt wurden rund 101 400 tatverdächtige Kinder gemeldet.

Schäuble begrüßte die Rückgänge. „Der in den vergangenen Jahren zu beobachtende Anstieg im Bereich der Gewaltkriminalität Jugendlicher hat sich im Berichtsjahr nicht fortgesetzt“, sagte er. „Gleichwohl bereitet mir die in Teilen der Gesellschaft vorhandene Gewaltbereitschaft insbesondere bei Kindern und Jugendlichen große Sorge“, betonte der Minister.

ddp

Die vollständige Kriminalitätsstatistik (PDF-Datei)

Die Europäische Union macht noch bis mindestens Ende 2010 Jagd auf Piraten im Golf von Aden. Deutsche Marine ist an der Mission Atalanta derzeit mit zwei Fregatten beteiligt.

15.06.2009

Nach dem Verbot von Protestkundgebungen gegen den Ausgang der Präsidentschaftswahl im Iran hat der unterlegene Präsidentschaftskandidat Mir-Hossein Mussawi seinen Demonstrationsaufruf zurückgezogen.

15.06.2009

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat nach den Präsidentschaftswahl im Iran den Botschafter des Landes einbestellt. Als „völlig inakzeptabel“ bezeichnete der Außenminister das Vorgehen der iranischen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten in Teheran sowie die Behinderung der Berichterstattung von ausländischen Journalisten.

15.06.2009