Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Westerwelle schließt Ampel-Koalition erneut aus
Mehr Welt Politik Westerwelle schließt Ampel-Koalition erneut aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 08.08.2009
FDP-Chef Guido Westerwelle. Quelle: ddp
Anzeige

Er habe schon vor einem Jahr gesagt, dass er eine solche Koalition für ausgeschlossen halte, sagte Westerwelle nach am Samstag vorab ausgestrahlten Auszügen aus einem ZDF-„Sommerinterview“. „Dabei bleibt es auch, ich habe dem nichts hinzuzufügen.“ Die Programme der Parteien passten nicht zusammen, sagte Westerwelle.

Der FDP-Chef bezeichnete es als „wichtige Entscheidungshilfe“ für die Bürger, dass „die CSU mehr grantelt, mehr ärgert und stichelt“, während seine Partei gleichzeitig „solide und sachlich“ arbeite. „Dann entscheidet man sich für die FDP.“

Anzeige

Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer verlangte derweil einen offiziellen Beschluss der Liberalen zum Ausschluss einer Ampelkoalition. Es könne nicht sein, dass die FDP je nach Umfragelage nach links oder rechts neige, sagte Seehofer in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. Die FDP will ihre endgültige Koalitionsaussage dem Bericht zufolge erst beim Parteitag am 20. September treffen.

afp