Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Mehr Welt Politik Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 01.02.2010
Anzeige

Die Gewerkschaften haben zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen aufgerufen. Die zweite Runde der Tarifverhandlungen wurde am Montag in Potsdam vertagt. Verdi-Chef Frank Bsirske sagte, in den Gesprächen habe es „keinerlei Annäherung“ gegeben. Daher bleibe keine andere Möglichkeit, als zu Warnstreiks aufzurufen. Laut Bsirske beginnen die Aktionen an diesem Mittwoch. Aufgerufen seien unter anderem die Mitarbeiter im Nahverkehr, in Krankenhäusern und in Kindertagesstätten. Die Gewerkschaften fordern ein Plus im Gesamtvolumen von fünf Prozent. Die Arbeitgeber weisen die Forderungen als zu hoch zurück. Am 10. Februar soll es eine dritte Verhandlungsrunde geben. Verhandelt wird für insgesamt rund zwei Millionen Beschäftigte.

dpa