Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Wahlkampfmanager erklärt Karsai zum Sieger
Mehr Welt Politik Wahlkampfmanager erklärt Karsai zum Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 21.08.2009
Der afghanische Präsident Hamid Karsai.
Der afghanische Präsident Hamid Karsai. Quelle: afp
Anzeige

Trotz Anschlagsdrohungen und einiger Angriffe hatten sich am Donnerstag Millionen Afghanen an der Wahl beteiligt. Die Stimmenzählung ist nach Angaben der Wahlkommission bereits beendet. Voraussichtlich 40 bis 50 Prozent der Wahlberechtigten hätten sich an dem Urnengang beteiligt, teilte die Kommission am Freitag mit. Die Ergebnisse sollten kommende Woche verkündet werden. Wie ein Sprecher der Wahlkommission sagte, war die Wahlbeteiligung in den verschiedenen Landesteilen unterschiedlich stark, „aber immer noch zufriedenstellend“.

Außer über ihren Präsidenten hatten Afghanistans Wähler am Donnerstag auch 420 Abgeordnete für 34 Provinzparlamente bestimmt. Vor den Wahlen hatte es massive Einschüchterungsversuche der Wähler gegeben, bei Gewalttaten am Wahltag wurden Dutzende Menschen getötet. Der schwerste Zwischenfall wurde aus dem Norden gemeldet: Aufständische stürmten die Kleinstadt Baghlan aus mehreren Richtungen und verhinderten dort die Öffnung der Wahllokale. Bei den heftigen Kämpfen wurden nach Angaben der Provinzpolizei 30 Aufständische getötet. Die Wahlen konnten dort nicht stattfinden.

afp

Mehr zum Thema

Urnengang unter Beschuss: Am Tag der Wahl gab es in Afghanistan zahlreiche Anschläge, viel Furcht um die eigene Sicherheit – und doch Andrang in den Wahllokalen.

20.08.2009

Bei den Wahlen in Afghanistan sind am Donnerstag dutzende Menschen getötet worden. Neun Zivilisten, neun Polizisten und acht Soldaten seien ums Leben gekommen, teilten Innenminister Hanif Atmar und Verteidigungsminister Abdul Rahim Wardak vor Journalisten in Kabul mit.

20.08.2009

Die Wahlen in Afghanistan sind von Gewalttaten begleitet worden. Die Taliban griffen Wahllokale an und versuchten deren Öffnung zu verhindern. Bei Schießereien kamen etliche Angreifer ums Leben.

20.08.2009
20.08.2009
Stefan Koch 20.08.2009