Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Virginia legalisiert Marihuana - als erster südlicher US-Staat
Mehr Welt Politik Virginia legalisiert Marihuana - als erster südlicher US-Staat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 08.04.2021
Hanfpflanze im Gewächshaus des Cannabis College, Amsterdam.
Hanfpflanze im Gewächshaus des Cannabis College, Amsterdam. Quelle: imago/JOKER
Anzeige
Richmond

Als erster südlicher US-Staat legalisiert Virginia den Besitz und den Anbau geringer Mengen Marihuana.

Am Mittwoch stimmten die Kongressabgeordneten entsprechenden Gesetzesänderungen zu, die der demokratische Gouverneur Ralph Northam vorgeschlagen hatte. Northam hatte eine frühere Version mit substantiellen Änderungen wieder an die Abgeordneten zurückgewiesen.

Mehr zum Thema

New Yorker Parlament verabschiedet Gesetz zur Cannabis-Legalisierung

„Nur fünf Personen“: Weißes Haus feuert Mitarbeiter wegen Drogenkonsums

Cannabislegalisierung in Mexiko: Nur ein legaler Joint ist ein guter Joint

Am Mittwoch stimmten sie der neuen Fassung zu, die den Zeitplan für die Legalisierung um etwa drei Jahre beschleunigen soll - noch deutlich bevor ein Verkaufsangebot geschaffen ist.

Fürsprecher rassistisch diskriminierter Gruppen begrüßten den Schritt. In der im Februar verabschiedeten Fassung wäre der einfache Besitz erst im Jahr 2024 legalisiert worden.

RND/cle/AP

Der Artikel "Virginia legalisiert Marihuana - als erster südlicher US-Staat" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.