Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Verkehrsminister wollen an Maskenpflicht im ÖPNV festhalten
Mehr Welt Politik Verkehrsminister wollen an Maskenpflicht im ÖPNV festhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 16.06.2021
Fahrgäste sitzen in einer Berliner U-Bahn, wobei eine Frau einen Mundschutz trägt.
Fahrgäste sitzen in einer Berliner U-Bahn, wobei eine Frau einen Mundschutz trägt. Quelle: Christoph Soeder/dpa
Anzeige
Bremen

Die Verkehrsminister der Länder haben sich dafür ausgesprochen, trotz der stark gesunkenen Corona-Inzidenzwerte die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) beizubehalten. In einer Videokonferenz sprach sich die Ministerrunde am Mittwoch für eine bundeseinheitliche Regelung aus.

Mehr zum Thema

Maskenpflicht-Debatte: Mehrere Bundesländer lockern

Rheinland-Pfalz hebt Maskenpflicht im Unterricht auf

Kretschmer warnt vor zu schneller Aufhebung von Corona-Schutzmaßnahmen

„Das verbindliche Tragen einer medizinischen Maske ist ein wesentlicher Grund dafür, den ÖPNV bei Beachtung der Corona-Regeln nutzen zu können“, sagte die Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, die Bremer Senatorin Maike Schaefer (Grüne). Die Länder seien übereinstimmend der Auffassung gewesen, dass für das Sicherheitsempfinden der Fahrgäste und deren Vertrauen in den ÖPNV sowie zum Schutz vor Infektionen weiterhin die Notwendigkeit zum Tragen medizinischer Masken bestehe.

RND/dpa

Der Artikel "Verkehrsminister wollen an Maskenpflicht im ÖPNV festhalten" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.