Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Schwarzfahren soll teuer werden
Mehr Welt Politik Schwarzfahren soll teuer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 28.10.2014
Wer ab nächsten Jahr ohne Fahrkarte im öffentlichen Verkehr unterwegs ist, soll 60 Euro statt 40 Euro Strafe zahlen. Quelle: Promnitz
Anzeige
Kiel

Angesichts entgehender Einnahmen von schätzungsweise 250 Millionen Euro im Jahr sei eine Bußgeld-Anhebung von 40 auf 60 Euro angemessen, sagte der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Reinhard Meyer (SPD) aus Schleswig-Holstein, am Dienstag.

„Andernfalls würden diese Kosten vollständig auf die Allgemeinheit in Form von höheren Fahrpreisen umgelegt werden.“

Anzeige

Das höhere Bußgeld soll einen Teil der Aufwendungen der Verkehrsunternehmen für Kontrollen ausgleichen. Die Verkehrsministerkonferenz hatte bereits im April 2013 einen einstimmigen Beschluss dazu gefasst. Nach Meyers Angaben hatte der Bund jedoch deutlich gemacht, dass er eine Initiative der Länder erwartet. Deshalb habe nun Bayern eine Bundesratsinitiative gestartet, sagte Meyer.
Ein Sprecher von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „Wenn die Länder dem folgen und sich der Bundesrat für einen solchen Vorschlag entscheidet, werden wir uns dem nicht verschließen.“

dpa

Politik Gesetz zur Tarifeinheit - Nahles will Konsens erzwingen
30.10.2014
28.10.2014
28.10.2014