Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik USA und Kuba nehmen Einwanderungsdialog wieder auf
Mehr Welt Politik USA und Kuba nehmen Einwanderungsdialog wieder auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 15.07.2009
Anzeige

Bei dem Treffen am Dienstag in New York hätten sie sich auf das Ziel einer „sicheren, geordneten und legalen“ Einwanderungspolitik zwischen Kuba und den USA verständigt, erklärten die Außenministerien beider Länder in getrennten Mitteilungen. Die Wiederaufnahme des Dialogs zeige das Interesse der USA an konstruktiven Gesprächen mit der kubanischen Führung über Themen von gegenseitigem Interesse, sagte ein Sprecher des US-Außenministeriums.

Die Wiederaufnahme des Dialogs ist ein weiteres Zeichen für die Entspannung der Beziehungen zwischen beiden Ländern unter US-Präsident Barack Obama. Die US-Regierung bot Kuba im Mai die Wiederaufnahme des Einwanderungsdialogs an, Havanna erklärte daraufhin ebenfalls sein Interesse an neuen Gesprächen. Im Dezember 2003 hatte die damalige US-Regierung unter George W. Bush die Einwanderungsgespräche mit Kuba ausgesetzt, die zuvor etwa zweimal im Jahr stattgefunden hatten. Die USA warfen Havanna damals unter anderem vor, Kubanern mit einer Einwanderungserlaubnis für die USA die Ausreise zu verweigern.

afp