Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik US-Demokrat Beto O’Rourke steigt aus Rennen um Präsidentschaft aus
Mehr Welt Politik US-Demokrat Beto O’Rourke steigt aus Rennen um Präsidentschaft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 02.11.2019
Beto O’Rourke, bislang demokratischer Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur, hat seinen Rückzug verkündet. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Der prominente Demokrat Beto O’Rourke bewirbt sich nicht mehr um die Präsidentschaftskandidatur seiner Partei. Es sei inzwischen klar, dass seine Kandidatur nicht erfolgreich sein könne, erklärte der frühere texanische Abgeordnete am Freitag. Nun sei es das Wichtigste, dass sich die Partei auf einen Kandidaten verständige, um Präsident Donald Trump bei der Wahl in einem Jahr mit vereinten Kräften zu schlagen, erklärte er weiter.

Derzeit bewerben sich immer noch mehr als ein Dutzend Demokraten darum, für die Demokraten bei der Präsidentschaftswahl anzutreten. Die Favoriten sind derzeit der frühere Vizepräsident Joe Biden und die Senatoren Elizabeth Warren und Bernie Sanders.

Die parteiinternen Vorwahlen, bei denen die Demokraten ihren Kandidaten für die Wahl im November 2020 festlegen, beginnen erst im Februar. Trump will bei der Wahl für die Republikaner antreten und sich eine zweite Amtszeit sichern.

UN-Menschenrechtler fürchten um das Leben von Julian Assange. Der in Großbritannien inhaftierte Wikileaks-Gründer zeige seit Mai Anzeichen “psychologischer Folter”. Der UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer verlangte am Freitag in Genf seine Freilassung und eine Ablehnung der Auslieferung an die USA.

01.11.2019

Was US-Präsident Trump schon Mitte Oktober verkündete, könnte nun kurz bevorstehen: Eine Einigung auf ein Teilabkommen im Handelskrieg mit China. Das jedenfalls verlauten beide Seiten. Doch wann und wo wollen Trump und Chinas Präsident Xi das Abkommen unterzeichnen?

01.11.2019

Der Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Stephan Brandner (AfD), ist erneut durch eine antisemitische Entgleisung aufgefallen. Es kann nun nur noch eine Konsequenz geben. Der Mann gehört sofort abgelöst, kommentiert Markus Decker.

01.11.2019