Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Türkei und Armenien werten Sarkissjan-Besuch als Erfolg
Mehr Welt Politik Türkei und Armenien werten Sarkissjan-Besuch als Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 15.10.2009
Der armenische Präsident Sersch Sarkissjan (l.)  und der  türkische Präsident Abdullah Gül
Der armenische Präsident Sersch Sarkissjan (l.) und der türkische Präsident Abdullah Gül Quelle: afp
Anzeige

„Wir schreiben hier keine Geschichte, wir machen Geschichte“, sagte der türkische Präsident Abdullah Gül nach türkischen Medienberichten vom Donnerstag. Auch Sarkissjan zog eine positive Bilanz.

Der armenische Präsident hatte am Mittwochabend im nordwesttürkischen Bursa zusammen mit Gül ein Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaften beider Länder für die Weltmeisterschaft in Südafrika im kommenden Jahr besucht. Es war der erste Türkei-Besuch eines armenischen Staatsoberhaupts zu bilateralen Kontakten. Nicht so begeistert von der Annäherung erschienen allerdings die türkischen Fußballfans: Beim Spielen der armenischen Nationalhymne und dem Auftritt der Elf des Nachbarlands buhten sie lautstark, wie ein Reporter berichtete.

Gül hob nach Angaben von Diplomaten hervor, die Annäherung werde ein langer und schwieriger Prozess sein. Er hoffe aber, dass die Unterstützung für das in beiden Ländern umstrittene Projekt wachse. Türkische Zeitungen werteten den Besuch Sarkissjans am Donnerstag als „Sieg für den Frieden“.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Armenien werden durch die Erinnerung an die türkischen Massaker an den Armeniern im Ersten Weltkrieg sowie durch den Konflikt in der Enklave Berg-Karabach in Aserbaidschan belastet. Nach monatelangen Vorbereitungen hatten beide Seiten am vergangenen Wochenende mehrere Protokolle unterzeichnet, die eine Normalisierung der Beziehungen und die Öffnung der geschlossenen Grenze vorsehen. Gül hatte die türkisch-armenische Annäherung im vergangenen Jahr mit einem Besuch des Qualifikations-Hinspiels der Türkei in Eriwan angestoßen.

afp

Mehr zum Thema

Die Türkei und Armenien haben ein historisches Abkommen zur Normalisierung ihrer Beziehungen geschlossen. Während die Europäische Union und die USA die Annäherung begrüßten, kam aus den beiden Ländern und aus Aserbaidschan scharfe Kritik.

11.10.2009

Nach jahrzehntelanger Eiszeit wollen die Türkei und Armenien am 10. Oktober ein historisches Abkommen über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen unterzeichnen.

27.09.2009

Die Türkei und Armenien haben ein historisches Abkommen zur Normalisierung ihrer Beziehungen geschlossen. Die Außenminister beider Länder setzten ihre Unterschriften am Sonnabend in Zürich unter das Abkommen, das unter anderem eine Öffnung der Grenze zwischen beiden Ländern vorsieht.

10.10.2009