Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Türkei bombardiert Stellungen der Miliz YPG
Mehr Welt Politik Türkei bombardiert Stellungen der Miliz YPG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 20.01.2018
Die Türkei nimmt mit verbündeten Rebbelengruppen die kurdische Miliz YPG in die Zange. Quelle: AP
Anzeige
Istanbul

Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von Luftangriffen von mindestens zehn türkischen Kampfflugzeugen. Ein Sprecher der kurdischen Truppen in Afrin, Suleiman Dschafar, sprach von Raketeneinschlägen.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hatte am Samstag den „faktischen“ Beginn einer schon seit Tagen angekündigten Militäroffensive gegen die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG angekündigt. Die YPG gilt als der syrische Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei. Die PKK ist in der Türkei, der EU und in den USA als Terrororganisation eingestuft.

Anzeige

Laut Anadolu drangen auch mit der Türkei verbündete Rebellen nach Afrin vor. Dafür gab es zunächst aber keine Bestätigung.

Von dpa/RND

Der Artikel "Türkei bombardiert Stellungen der Miliz YPG" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Politik Serie: Ein Jahr US-Präsident Trump - „Shutdown“: Amerika steht still
20.01.2018