Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Südkorea startet großes Anti-U-Boot-Manöver
Mehr Welt Politik Südkorea startet großes Anti-U-Boot-Manöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 05.08.2010
Anzeige

Wie ein Sprecher des Generalstabs am Donnerstag in Seoul sagte, sind Heer, Marine und Luftwaffe mit insgesamt 4500 Soldaten, 29 Schiffen und 50 Flugzeugen an dem Manöver zur U-Boot-Abwehr beteiligt. Es sei die größte Übung dieser Art in der Geschichte Südkoreas. Südkorea warnte Nordkorea, es werde keine Provokationen während der fünftägigen Übungen dulden.

Nordkorea hatte zuletzt die Spannungen auf er koreanischen Halbinsel angeheizt. Der Süden und die USA reagierten mit einem Manöver, an dem insgesamt 200 Flugzeuge und 20 Kriegsschiffe teilnahmen.

Anzeige

Die Spannungen in der Region sind groß seit dem Untergang des südkoreanischen Kriegsschiffs „Cheonan“ Ende März. Damals wurden 46 Seeleute getötet. Eine internationale Untersuchung ergab, dass ein nordkoreanischer Torpedo den Untergang verursachte. Pjöngjang weist dies zurück.

Vor dem Manöver Südkoreas und der USA hatte der Norden gedroht, er werde seine atomare Abschreckung gegen die Übung einsetzen, die sie als Generalprobe für eine Invasion sehe.

afp