Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Steinbrück für vorsichtiges Ende der weltweiten Konjunkturspritzen
Mehr Welt Politik Steinbrück für vorsichtiges Ende der weltweiten Konjunkturspritzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 02.09.2009
Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD).
Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD). Quelle: ddp
Anzeige

In einem Papier für die Finanzminister und Zentralbankchefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer plädiere Steinbrück dafür, die Maßnahmen „solange aufrecht zu erhalten, bis eine nachhaltige Stabilisierung der Finanzinstitute sowie ein selbsttragender wirtschaftlicher Aufschwung gesichert ist“, berichtet die „Financial Times Deutschland“ (Mittwochausgabe). Zugleich gelte es aber, Ausstiegsprinzipien zu entwickeln und diese zum richtigen Zeitpunkt „in einem international koordinierten Prozess umzusetzen“.

Es sei nun wichtig, „das staatliche Engagement so zügig wie verantwortbar zurückzuführen“ und eine „Rückkehr zu normalen Marktbedingungen zu erreichen“, heiße es in dem Papier. Am 4. und 5. September bereiten die G20-Ressortchefs in London das Treffen der Staats- und Regierungschefs am 25. September in Pittsburgh vor.

ddp

01.09.2009