Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sitzung der muslimischen Verbände zu Islam-Konferenz erneut vertagt
Mehr Welt Politik Sitzung der muslimischen Verbände zu Islam-Konferenz erneut vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 19.03.2010
Anzeige

Die Entscheidung der großen muslimischen Verbände über deren Verbleib in der Deutschen Islam-Konferenz ist erneut verschoben worden. Das ursprünglich für Freitag geplante Treffen der Verbände finde nicht statt, sagte der Sprecher des Koordinationsrats der Muslime (KRM), Bekir Alboga, am Freitagmorgen in Köln. „Wir haben die Sitzung vertagt.“

Bereits bei einem Treffen vor einer Woche hatten sich die im KRM zusammengeschlossenen Verbände nicht auf eine gemeinsame Haltung einigen können. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte den Islamrat von der Teilnahme an der Islam-Konferenz suspendiert, weil gegen die Organisation Milli Görüs als größtes Einzelmitglied des Islamrats Ermittlungen laufen. Der Koordinationsrat hatte diesen Schritt und die inhaltlichen Schwerpunkte de Maizières für die Islam-Konferenz kritisiert.

afp

Politik Missbrauchsfälle - Bischöfe für Meldepflicht
19.03.2010
Alexander Dahl 19.03.2010