Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sicherheitsrisiko Sarrazin: Lesung in Hildesheim abgesagt
Mehr Welt Politik Sicherheitsrisiko Sarrazin: Lesung in Hildesheim abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 31.08.2010
Von Martina Sulner
Thilo Sarrazin (SPD): Autor des Buches „Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“.
Thilo Sarrazin (SPD): Autor des Buches „Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“. Quelle: dpa
Anzeige

Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin sollte Donnerstagabend in der Hildesheimer Decius-Filiale lesen. Die 200 Karten waren schon lange verkauft, doch Veranstalter Treppmacher hatte Sorge, trotz Polizeipräsenz und eines privaten Wachdienstes nicht für die Sicherheit der Besucher garantieren zu können. Im Vorfeld hatten Decius-Kunden und das Hildesheimer „Bündnis gegen Rechts“ gegen die geplante Lesung protestiert. Jetzt, sagt Treppmacher der HAZ, habe er Protestmails von Menschen erhalten, die sich über die Absage der Lesung beschwerten.

Hildesheims Oberbürgermeister Kurt Machens bedauerte die Absage der Lesung nicht. „Öffentlichkeit hat Herr Sarrazin schon jetzt erzielt, insofern brauchen wir uns keine Gedanken zu machen, dass Einsatzkräfte der Polizei das Recht auf Meinungsfreiheit schützen müssen.“

Der Decius-Geschäftsführer wünscht sich indes, dass die Diskussion über Sarrazin versachlicht wird. Dafür jedoch müsste man das Buch erst einmal lesen, was derzeit schwierig ist: In den hannoverschen Buchhandlungen ist es im Moment nicht zu erhalten. Zahlreiche Kunden haben den Titel vorbestellt, die Buchhändler warten auf Lieferungen des Verlags. Der Münchener Verlag DVA bringt heute die dritte Auflage mit 30.000 Exemplaren in den Handel, die ersten beiden Auflagen umfassten insgesamt 40.000 Stück. Eine vierte Auflage ist in Vorbereitung, sie soll Montag mit 80.000 Exemplaren in den Buchläden liegen.

Der Bundesbank-Vorstand, dem auch Sarrazin angehört, will den 65-Jährigen heute Vormittag zur Rede stellen. Das Gespräch über dessen umstrittene Äußerungen zu Migranten hatte die Spitze des Geldinstituts am Montag angekündigt. Es wird dem Vernehmen nach im Umfeld einer Routinesitzung in Frankfurt am Main stattfinden. Welche Konsequenzen das Gremium aus dem Gespräch zieht, gilt als offen. Allein mit einem Verstoß gegen den Verhaltenskodex der Notrenbank lasse sich ein Rauswurf Sarrazins juristisch nicht begründen, sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes der Arbeitsrichter, Joachim Vetter. „Voraussetzung dafür wäre eine gravierende dienstliche Verfehlung“, sagte Vetter weiter. Es sei aber mehr als fraglich, ob sich diese aus privaten Meinungsäußerungen ohne Zusammenhang mit dem Amt herleiten lasse.

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), erklärte gestern, Sarrazin spreche in einer „unangemessen polemischen Form“ und sei als Bundesbank-Vorstand nicht mehr tragbar.

mit ap

Mehr zum Thema
Politik Nach diskriminierenden Thesen - Bundesbankvorstand hört Thilo Sarrazin an

Nach der außergewöhnlich harten Kritik an den diskriminierenden Thesen von Thilo Sarrazin hat die Bundesbank ihr Vorstandsmitglied am Dienstag zu einem Gespräch nach Frankfurt zitiert. Über das Ergebnis der Anhörung wird er anschließend mit dem Bundesbankvorstand beraten.

13.09.2010
Politik Rauswurf aus dem Vorstand möglich - Bundesbank gibt Thilo Sarrazin noch eine Chance

Die Bundesbank hat den Druck auf ihr Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin verschärft, sich mit provozierenden Thesen über muslimische Einwanderer oder Juden zurückzuhalten. Der Bundesbankvorstand verzichtete zwar auf einen Abwahlantrag.

Alexander Dahl 31.08.2010

Distanzierung, aber vorerst kein Abwahlantrag: Die Bundesbank will vorerst an ihrem Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin festhalten. Man werde wegen dessen umstrittener Thesen zur Integration von Muslimen ein Gespräch führen. Über weitere Schritte solle "zeitnah" entschieden werden.

31.08.2010
31.08.2010
Politik Neues Meldeverfahren für Sozialausgleich - Rösler räumt Arbeitgebern Schonfrist ein
Gabi Stief 31.08.2010
31.08.2010