Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Selbstmordanschlag vor Regierungssitz in Mogadischu
Mehr Welt Politik Selbstmordanschlag vor Regierungssitz in Mogadischu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 29.01.2013
Vor dem Regierungssitz und dem Präsidentenpalast in der somalischen Hauptstadt Mogadischu ereignete sich am Dienstag ein Selbstmordanschlag. Augenzeugen berichten von schweren Zerstörungen an Gebäuden. (Archiv) Quelle: dpa
Mogadischu

Der Anschlag ereignete sich den Angaben zufolge vor dem besonders bewachten und umzäunten Gelände mit dem Amtssitz des somalischen Ministerpräsidenten und der Residenz des Staatsoberhaupts.

Offizielle Angaben zu möglichen weiteren Opfern gab es zunächst nicht. Ein lokaler Radiosender hatte von mehreren Toten berichtet. Augenzeugen schilderten schwere Zerstörungen an Gebäuden.

Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Somalias Zentralregierung kämpft gemeinsam mit Truppen der Afrikanischen Union (AU) und Kenias seit langem gegen die radikalislamische Miliz Al-Shabaab.

dpa

chwarz-Gelb als Ziel, lautstark dafür werben, will man nicht mehr: Die CDU debattiert nach dem Machtverlust in Niedersachsen weiter über Konsequenzen für die Bundestagswahl - und über mehr Abstand zur FDP.

28.01.2013

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) ist mit einem neuen Vorschlag für eine bundesweite Endlagersuche auf SPD und Grüne zugegangen – Unklarheit gibt es darüber, ob die Opposition den Vorschlag mitträgt.

28.01.2013

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will zur Begrenzung der Stromkosten die Ökostrom-Umlage für zwei Jahre auf ihrem heutigen Niveau einfrieren. Dazu sollen die bisherigen Regeln für neue Wind- und Solarparks notfalls beschnitten werden, heißt es in einem am Montag vorgelegten Papier.

28.01.2013