Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Schavan will gegen Lehrermangel Forscher an Schulen
Mehr Welt Politik Schavan will gegen Lehrermangel Forscher an Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 22.07.2009
Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat den Einsatz von Forschern an den Schulen gefordert. Quelle: Sascha Schürmann/ddp
Anzeige

Am wichtigsten sei, "dass jedes Bundesland jetzt einen Plan B entwickelt", sagte Schavan dem "Hamburger Abendblatt". Wenn es nicht genügend Lehramtsstudierende gebe, sollten "gute Leute an den vielen Hochschulen und Forschungseinrichtungen" angesprochen werden, die sich vorstellen könnten, an die Schulen zu gehen.

Vor allem in den Naturwissenschaften biete sich dieses Vorgehen an, sagte die Ministerin. Der Philologenverband hatte zu Wochenbeginn vorhergesagt, im nächsten Schuljahr würden 30.000 bis 40.000 Lehrer fehlen. Schavan erklärte ihrerseits, dass bis 2015 rund 300.000 Lehrer aus Altersgründen aus dem Schuldienst ausschieden. "Es gibt in Deutschland nicht mehr genügend Interesse am Lehrerberuf, um diese Lücke zu schließen", stellte die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende fest.

Anzeige

Schavan zeigte sich grundsätzlich offen für den Vorschlag des Philologenverbands, den Mangel auch mit Lehrkräften aus Osteuropa auszugleichen. Es gebe "viele Naturwissenschaftler in osteuropäischen Ländern, die an deutschen Schulen unterrichten könnten".

afp