Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Regimetreue Truppen befreien Gaddafi-Sohn Mohammed
Mehr Welt Politik Regimetreue Truppen befreien Gaddafi-Sohn Mohammed
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 23.08.2011
Regimetreue haben offenbar den Gaddafi-Sohn Mohammed befreit. Quelle: dpa
Anzeige
Istanbul

Der von libyschen Rebellen unter Hausarrest gestellte Gaddafi-Sohn Mohammed ist einem Fernsehbericht zufolge von Truppen des Regimes befreit worden. Regierungseinheiten seien dem am Vortag in seinem Haus in Tripolis umstellten Mohammed al-Gaddafi zur Hilfe gekommen, berichtete der arabische Sender Al-Arabija am Dienstag unter Berufung auf Rebellenkreise in Bengasi.

Der Vorsitzende des nationalen Übergangsrates Mustafa Abdul Dschalil hatte am Vortag erklärt, Mohammed al-Gaddafi sei festgesetzt worden. „Er wird in seinem Haus bleiben und ich garantiere für seine Sicherheit“, sagte er.

Anzeige

Der Gaddafi-Sohn hatte am Vortag in einem Telefoninterview des Fernsehsenders Al-Dschasira gesagt, eine Gruppe von Rebellen habe sein Haus umstellt. Während des Gesprächs mit Mohammed al-Gaddafi war Gewehrfeuer zu hören, danach brach der Telefonkontakt ab.

Ein weiterer Bruder wird noch vermisst

Auch Gaddafi-Sohn Saif al-Islam war in der Nacht zum Dienstag überraschend vor einem vor allem von Journalisten bewohnten Hotel in Tripolis erschienen. Die Aufständischen hatten angegeben, den 39-Jährigen, der wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vom Internationalen Strafgerichtshof gesucht wird, am Sonntagabend gefangen genommen zu haben.

Unklar war am Dienstag der Aufenthaltsort von Al-Saadi al-Gaddafi, einem weiteren Bruder. Auch diesen haben die Rebellen nach eigenen Angaben gefangen genommen. Über seinen Verbleib gibt es bisher keine Informationen.

jhe/dpa

Mehr zum Thema

Während alle Welt rätselt, wo sich Libyens Diktator Gaddafi aufhält, taucht sein Sohn Saif al-Islam überraschend in Tripolis auf. Die Rebellen hatten seine Gefangennahme gemeldet. Alles Lüge, so der 39-Jährige. Auch sein Vater sei in Tripolis, die Stadt in ihrer Hand.

23.08.2011

Bei der entscheidenden Abstimmung über den Libyen-Einsatz im UN-Sicherheitsrat hat sich Deutschland enthalten. Fast ein halbes Jahr später steht das Regime von Muammar al-Gaddafi vor dem Ende. Was kommt jetzt auf Deutschland zu? Im Folgenden einige Fragen und Antworten.

22.08.2011

Die Ära Gaddafi endet, die Rebellen bereiten sich auf die Übernahme der Macht in Libyen vor. Doch noch gibt es Gefechte, noch ist der exzentrische Despot nicht gefasst. Die Aufständischen wollen ihn lebend.

22.08.2011