Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Putin: Vorwürfe über russische Cyberangriffe gegen USA „absurd“
Mehr Welt Politik Putin: Vorwürfe über russische Cyberangriffe gegen USA „absurd“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 14.06.2021
Wladimir Putin, Präsident von Russland, steht am Rednerpult während der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag Russlands (Archivbild).
Wladimir Putin, Präsident von Russland, steht am Rednerpult während der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag Russlands (Archivbild). Quelle: Yevgeny Odinokov/Pool Sputnik Kr
Anzeige
Moskau

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Vorwürfe über Cyberangriffe seines Landes gegen die USA scharf als grundlos zurückgewiesen.

„Wo ist der Beweis? Es wird absurd“, sagte Putin in einem am Montag, zwei Tage vor seinem geplanten Treffen mit US-Präsident Joe Biden in Genf, im US-Sender NBC ausgestrahlten Interview.

Russland sei schon aller möglichen Dinge beschuldigt worden - „Wahleinmischung, Cyberangriffe und so weiter - und nicht einmal, nicht einmal, kein einziges Mal, haben sie es für nötig gefunden, irgendeine Art von Beleg oder Beweis vorzubringen, nur unbegründete Beschuldigungen“, sagte Putin.

Mehr zum Thema

Die Nato tagt erstmals mit US-Präsident Biden

Vor Gipfel mit Biden: Putin wirbt für Zusammenarbeit

Trump an Biden: Bitte richten Sie Putin „meine herzlichsten Grüße“ aus

Im April gaben die USA im Zusammenhang mit einem Hackerangriff auf die IT-Firma SolarWinds die Ausweisung von zehn russischen Diplomaten und neue Sanktionen bekannt.

RND/AP

Der Artikel "Putin: Vorwürfe über russische Cyberangriffe gegen USA „absurd“" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.