Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Präsident Correa erklärt sich zum Wahlsieger
Mehr Welt Politik Präsident Correa erklärt sich zum Wahlsieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 27.04.2009
Anzeige

Der frühere Staatschef Lucio Gutiérrez kam demnach auf 28 Prozent, der rechtspopulistische Milliardär Alvaro Noboa auf nur 10,2 Prozent. Correa erklärte sich zum Wahlsieger: „Wir haben Geschichte gemacht“, sagte er nach Bekanntwerden der Wahlumfragen und bedankte sich bei den Bürgern des Landes.

Der 46-jährige Correa war als Favorit in die Wahlen gegangen. Sollte er schon im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich vereinen, ist seine zweite Amtszeit gesichert. Der in den USA ausgebildete Correa, der früher einmal Wirtschaftsminister war, strebt ähnlich wie seine Kollegen in Venezuela und Bolivien einen „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ an - mit kostenlosem Gesundheits- und Bildungswesen, aber ohne Verstaatlichung privater Unternehmen.

Anzeige

afp