Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Petitionsausschuss lehnt Bombodrom ab
Mehr Welt Politik Petitionsausschuss lehnt Bombodrom ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 17.06.2009
Protest in der Kyritzer Heide gegen eine militärische Nutzung des ehemaligen Truppenübungsplatzes. Quelle: ddp

Dabei werde unter anderem auf die möglichen Einbußen für das Tourismusgewerbe in Nordbrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie die zahlreichen juristischen Niederlagen der Bundeswehr hingewiesen.

Der Petitionsausschuss erklärte, der Bundestag solle die Bundesregierung auffordern, nach Abhilfe zu suchen, wie es weiter heißt. Ein Sprecher der „Bombodrom“-Gegner sagte, dies sei eine Aufforderung an die Bundesregierung, die Pläne der Bundeswehr endlich zu stoppen.

Die Bundeswehr will das rund 12 000 Hektar große „Bombodrom“ unter anderem für 1700 Tiefflug-Einsätze pro Jahr nutzen. Dagegen wehren sich seit Jahren Bürgerinitiativen, Unternehmen und Gemeinden.

ddp

US-Präsident Barack Obama hat Hoffnungen auf einen grundlegenden Politikwechsel im Iran gedämpft. Zwischen dem unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Mir-Hossein Mussawi und Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad seien die politischen Unterschiede geringer als es scheine, sagte Obama am Dienstag (Ortszeit) dem US-Fernsehsender CNBC.

17.06.2009

Trotz Demonstrationsverbots haben die Anhänger des unterlegenen iranischen Präsidentschaftskandidaten Mir-Hossein Mussawi für Mittwoch weitere Proteste geplant.

17.06.2009

Der Kurznachrichtendienst Twitter pocht auf seine Unabhängigkeit: Die Verschiebung von Wartungsarbeiten inmitten der dramatischen Ereignisse im Iran sei nicht auf Bitten der US-Regierung erfolgt, teilte Twitter-Mitbegründer Biz Stone am Dienstag mit.

17.06.2009