Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Pakistans Armee meldet Rückeroberung von Mingora
Mehr Welt Politik Pakistans Armee meldet Rückeroberung von Mingora
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 30.05.2009
Blick über die Stadt Mingora. (Archivbild) Quelle: Tariq Mahmood/afp
Anzeige

„Der Kampf um Mingora ist beendet.“ Eine unabhängige Bestätigung für die Angaben gab es zunächst nicht, da die Konfliktregion militärisches Sperrgebiet ist. Dem Armeesprecher zufolge dauerten die Kämpfe in anderen Teilen der bergigen Swat-Region an, die Auseinandersetzungen seien noch lange nicht beendet.

Die Taliban hatten Mingora, die wirtschaftlich und verwaltungstechnisch wichtigste Stadt in der Swat-Region, vor Wochen besetzt und dort das islamische Scharia-Recht eingeführt, Taliban-Kämpfer patrouillierten in den Straßen. Anfang der Woche hatte ein Taliban-Sprecher einen Rückzug aus der Stadt angekündigt, angeblich um Opfer unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

Anzeige

Der Armee zufolge kämpfen derzeit rund 15.000 Soldaten gegen bis zu 2000 Taliban-Krieger in Swat. Es ist bereits die dritte militärische Offensive gegen die Taliban in dem Distrikt in weniger als zwei Jahren. Am Freitag hatte Pakistan das Kopfgeld auf den Taliban-Führer Maulan Fazlullah verzehnfacht, der den seit November 2007 andauernden Taliban-Aufstand im Swat-Tal anführt. Auf Fazlullahs Ergreifung, tot oder lebendig, stehen jetzt umgerechnet 425.000 Euro Belohnung.

Seit Beginn einer Offensive der pakistanischen Armee gegen die Taliban im Swat-Tal Ende April wurden nach Armeeangaben in den Bezirken Unter-Dir, Buner und Swat bereits mehr als 1200 Aufständische getötet. Laut UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR flohen knapp 2,4 Millionen Menschen aus den Gebieten im Nordwesten Pakistans. Unklar ist, wie viele Zivilisten ums Leben kamen und wie viele noch in den Kampfgebieten eingeschlossen sind.

afp