Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Özdemir will Rot-Rot-Grün in Thüringen unter SPD-Führung
Mehr Welt Politik Özdemir will Rot-Rot-Grün in Thüringen unter SPD-Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 22.08.2009
Quelle: Berthold Stadler/ddp
Anzeige

Wenn Grüne und Sozialdemokraten zusammen mehr Stimmen als die Linke erhielten, hätte die SPD Anspruch auf das Ministerpräsidentenamt, sagte Özdemir der in Erfurt erscheinenden „Thüringer Allgemeinen“ (Samstagausgabe). In Zeiten von Drei-Parteien-Koalitionen müsse man sich daran gewöhnen, dass die stärkste Fraktion nicht zwangsläufig den Regierungschef stellt.

Auf Bundesebene schloss Özdemir eine Ampel-Koalition mit SPD und FDP nicht aus. Wenn es zu Sondierungsgesprächen kommen werde, „werden sich die Liberalen nach uns strecken müssen.“ Den SPD-Spitzenkandidaten Frank-Walter-Steinmeier lobte Özdemir als „zuverlässigen Partner aus der rot-grünen Regierungszeit.“

Anzeige

Harsche Kritik übte der Grünen-Chef an der Thüringer CDU und an deren Vorsitzenden, Ministerpräsident Dieter Althaus: „Er hat die Demut vor seinem Amt verloren und regiert als gehöre ihm das Land.“ Die Interviews von Althaus zu seinem Skiunfall kritisierte Özdemir als „unredlich“.

ddp