Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik NATO-Truppen setzen Militäraktionen am Wahltag aus
Mehr Welt Politik NATO-Truppen setzen Militäraktionen am Wahltag aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 18.08.2009
Die NATO-Truppen in Afghanistan wollen ihre Militäraktionen während der Wahlen aussetzen. Quelle: afp
Anzeige

Damit folge man einem Appell der afghanischen Regierung, die für die Wahl zu einem Tag des Friedens aufgerufen hatte. Die Soldaten sollten sich daher darauf konzentrieren, die Bevölkerung vor den Aufständischen beschützen, damit die Menschen ihr Wahlrecht ausüben könnten.

Die Präsidentschafts- und Regionalwahlen in Afghanistan finden unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen statt: 200.000 afghanische und 100.000 internationale Sicherheitskräfte, darunter 64.500 NATO-Soldaten, sollen die etwa 7000 Wahllokale absichern. Die radikalislamischen Taliban haben mit Anschlägen auch am Tag der Abstimmung gedroht.

Anzeige

afp

Daniel Alexander Schacht 17.08.2009