Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Müller fordert Umdenken in der Agrarpolitik
Mehr Welt Politik Müller fordert Umdenken in der Agrarpolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.01.2017
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will einen „fairen Zugang zum EU-Markt“ schaffen – auch für Produkte aus Nordafrika.
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will einen „fairen Zugang zum EU-Markt“ schaffen – auch für Produkte aus Nordafrika. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

„Wir brauchen einen Richtungswechsel hin zu mehr Nachhaltigkeit“, sagte Müller dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Handel müsse Nachhaltigkeit fördern und nicht unterwandern. „Wir brauchen Fairhandel statt zügellosem Freihandel“, verlangte der CSU-Politiker.

Müller forderte die EU auf, die bestehenden Handelsbeschränkungen für Produkte aus Nordafrika abzuschaffen. „Ein fairer Zugang zum EU-Markt schafft Arbeit und Einkommen, dann brauchen die Menschen nicht zu fliehen.“

Von RND

Der Artikel "Müller fordert Umdenken in der Agrarpolitik" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Politik Präsidentschaft in Westafrika - Machtkampf in Gambia eskaliert
19.01.2017
19.01.2017
19.01.2017