Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mindestens 25 Tote nach Explosionen in Bagdad
Mehr Welt Politik Mindestens 25 Tote nach Explosionen in Bagdad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 04.04.2010
Irakische Sicherheitskräfte nach dem Anschlag in der Nähe der iranischen Botschaft in Bagdad.
Irakische Sicherheitskräfte nach dem Anschlag in der Nähe der iranischen Botschaft in Bagdad. Quelle: dpa
Anzeige

Einsatzwagen von Polizei und Rettungsorganisationen eilten zum Ort des Geschehens, US-Militärhubschrauber waren in der Luft, berichteten Augenzeugen. Nach den Explosionen, die binnen weniger Minuten erfolgten, sei Gewehrfeuer zu hören gewesen. Fernsehbilder zeigten Menschen am nahe der besonders gesicherten Grünen Zone gelegenen Hotel Mansour. Sie brachten im Laufschritt Verletzte in Sicherheit.

Eine der Explosionen habe sich in der Nähe des Hauses des deutschen Botschafters ereignet, eine weitere nahe der ägyptischen Botschaft, meldete der Sender Al-Arabija. Örtliche Radiosender berichteten, die dritte Explosion sei in der Nähe der iranischen Botschaft gehört worden.
Die politische Situation im Irak ist angespannt. Nach der Parlamentswahl versuchen die Parteien, eine Regierungskoalition zu schmieden.

dpa

04.04.2010
04.04.2010
Politik Nach Gefechten mit Taliban-Kämpfern - Verletzte Soldaten wieder in Deutschland
03.04.2010