Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Migrantenkind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam
Mehr Welt Politik Migrantenkind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 17.05.2019
Stacheldraht wird an einer neuen, vorübergehenden Einrichtung der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde angebracht. Quelle: Eric Gay/AP/dpa
El Paso

Ein zweijähriges Kind aus Guatemala ist im Gewahrsam der US-Grenzschutzbehörden gestorben. Der Junge habe an hohem Fieber und Atembeschwerden gelitten, sagte Guatemalas Konsul im texanischen Del Rio, Tekandi Paniagua, am Donnerstag.

Nach einer Einlieferung in eine Kinderklinik sei bei dem Kind eine Lungenentzündung festgestellt worden.

Laut dem US-Grenzschutz hatte dessen Mutter Beamten berichtet, dass ihr Junge am 6. April krank geworden sei. Drei Tage zuvor waren die beiden nahe einer Grenzbrücke im texanischen El Paso aufgegriffen worden.

Es ist bereits das vierte Migrantenkind, das seit Dezember im Gewahrsam der US-Grenzschutzbehörden gestorben ist.

Von RND/AP