Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Michael Vassiliadis: Absage der Rente mit 67 ist falsch
Mehr Welt Politik Michael Vassiliadis: Absage der Rente mit 67 ist falsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 22.08.2010
Von Klaus von der Brelie
Der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis. Quelle: Ralf Decker
Anzeige

Das sagte der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Mitglieder der IG BCE wüssten, dass „es angesichts der demografischen Entwicklung notwendig ist, auch über die Finanzierung der Renten zu reden“.

Vassiliadis hält eine Verschiebung des Starts der Rente mit 67 für sinnvoll. Allerdings forderte er die SPD auf, sich auch über flexible Übergänge in die Rente nachzudenken, um die Probleme zu lösen. „Ich erwarte von der SPD mehr als nur einen Vertagungsbeschluss.“ Er schlug vor, besonders belastete Gruppen bei der Rentenberechnung besser zu stellen. „Man muss sich nur die Mühe machen, Beruf für Beruf, Branche für Branche zu prüfen und zu klären, wer wie lange arbeiten kann.“

Anzeige

Der IG BCE-Vorsitzende sprach sich gegen starre, verpflichtende Altersgrenzen aus. „Wer länger arbeiten will, sollte dies auch tun dürfen.“ Dies könne man mit Zuschlägen zur Rente honorieren, so wie der Frührentner Abschläge in Kauf nehmen muss.