Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Merkel will Schavan angeblich in Adenauerstiftung abschieben
Mehr Welt Politik Merkel will Schavan angeblich in Adenauerstiftung abschieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 04.07.2009
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, links) hat offenbar erste parteiinterne Personalentscheidungen für die Zeit nach der Bundestagswahl getroffen und will Bundesbildungsministerin Annette Schavan in die Adenauer-Stiftung abschieben. Quelle: Michael Kappeler/ddp
Anzeige

Schavan gelte im Kanzleramt zwar als kompetent, aber zu farblos, berichtet der "Spiegel". Schavan habe intern bereits die Bereitschaft erkennen lassen, den Stiftungsvorsitz von Bernhard Vogel (CDU) zu übernehmen, dessen Amtszeit nicht verlängert werde.

Damit werde auch ein Wechsel von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble als EU-Kommissar nach Brüssel wahrscheinlicher, berichtet das Magazin. Schäuble war demnach ebenfalls als Chef der Adenauer-Stiftung im Gespräch, würde aber lieber EU-Kommissar werden.

Anzeige

Als Nachfolger Schäubles stünde Kanzleramtschef Thomas de Maizière bereit. Für dessen Job im Kanzleramt werde in der Unionsführung der Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführer Norbert Röttgen gehandelt. Als sicher gelte, dass CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla Arbeitsminister werde, falls die Union dieses Ressort besetzen könne. Favoritin für das Umweltministerium sei die baden-württembergische Umweltministerin und Merkel-Vertraute Tanja Gönner.

afp