Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Merkel will Banken Paroli bieten
Mehr Welt Politik Merkel will Banken Paroli bieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 24.09.2009
G20-Gipfel in Pittsburgh. Quelle: afp
Anzeige

„Wir brauchen Regeln - und zwar für jedes Produkt, für jeden Platz, an dem gehandelt wird, und für jedes Institut“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag dem Bayerischen Rundfunk. Dies wolle sie beim G-20-Gipfel in Pittsburgh deutlich machen. „Es gibt Tendenzen, dass die Banken schon wieder sagen: Lasst uns mal machen, dann wächst die Wirtschaft auch wieder richtig“, kritisierte Merkel. „Da müssen wir uns entgegenstellen.“

Sie wolle in Pittsburgh vor allem darauf hinwirken, dass keine Bank so groß sein dürfe, dass sie Staaten erpressen könne. „Das ist für mich der wichtigste Punkt.“

Anzeige

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G 20) kommen am Donnerstagabend in Pittsburgh zum Weltfinanzgipfel zusammen. Schwierige Verhandlungen werden unter anderem in der Frage erwartet, wie Bonuszahlungen an Bankmanager begrenzt werden können. Auf der Tagesordnung steht außerdem die Frage, wie Banken effektiver beaufsichtigt werden und sich stärker gegen künftige Krisen wappnen können - etwa durch höhere Anforderungen an die Ausstattung mit Eigenkapital.

ddp

24.09.2009
Mathias Philipp 23.09.2009