Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Merkel von Guttenbergs Rücktritt überrascht
Mehr Welt Politik Merkel von Guttenbergs Rücktritt überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 01.03.2011
Angela Merkel wurde vom Rücktrittsgesuch des Verteidigungsministers überrascht.
Angela Merkel wurde vom Rücktrittsgesuch des Verteidigungsministers überrascht. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat noch nicht über eine Nachfolge für den zurückgetretenen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) entschieden. Heute sei nicht die Stunde, über einen Nachfolger zu reden und zu entscheiden, sagte die CDU-Vorsitzende am Dienstag in Berlin. Guttenberg bleibe geschäftsführend im Amt, bis ein neuer Verteidigungsminister gefunden sei.

Die Aushändigung der Entlassungsurkunde für Kabinettsmitglieder durch den Bundespräsidenten wird oft mit der Übergabe der Ernennungsurkunde an den Nachfolger verbunden.

Sollte es - wie bei Verteidigungsministern üblich - zum Abschied von der Truppe einen Großen Zapfenstreich geben, könnte er kurz vor Amtsantritt des Nachfolgers stattfinden. So war es zuletzt bei Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) gewesen, der am 30. November aus dem Amt entlassen wurde. Nachfolger wurde damals Guttenberg.

Merkel hat den Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) „schweren Herzens angenommen“. Merkel sagte am Dienstag in Berlin zugleich, die von Guttenberg begonnene Bundeswehrreform werde mit aller Entschlossenheit weiter umgesetzt.

Merkel betonte, sie sei von dem Rücktrittsgesuch überrascht worden. Die Bedenken der Wissenschaft verstehe sie gut. Sie bedauere den Rücktritt Guttenbergs sehr und nehme diesen zur Kenntnis. Sie sei aber - wie viele Menschen im Land - betrübt darüber. Guttenberg habe die Fähigkeit gehabt, die Herzen der Menschen zu erreichen.

dpa