Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Merkel: Die Welt muss die richtigen Lehren aus der Krise ziehen
Mehr Welt Politik Merkel: Die Welt muss die richtigen Lehren aus der Krise ziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 25.06.2009
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mahnte am Donenrstag einen Erfolg bei den Verhandlungen über das Kyoto-Klimanachfolgeabkommen an. Quelle: Berthold Stadler/ddp

Die Welt müsse „die richtigen Lehren“ aus der Wirtschafts- und Finanzkrise ziehen, sagte Merkel am Donnerstag vor ihrem Abflug in Berlin.

Vor dem nächsten Treffen der G20 im amerikanischen Pittsburgh im September wollen Merkel und Obama in Washington über Maßnahmen zur Bekämpfung der Krise beraten. Es werde um Finanzaufsicht und Regulierung gehen, aber auch um den Kampf gegen Protektionismus, sagte die Kanzlerin.

Merkel mahnte ferner einen Erfolg bei den Verhandlungen über das Kyoto-Klimanachfolgeabkommen an. „In den Vereinigten Staaten von Amerika ist im Augenblick vieles in Bewegung geraten“, sagte die Kanzlerin und fügte hinzu, „aber es ist auch noch ein Riesenstück Arbeit zu bewältigen“. Vor dem Treffen der G8 in Italien und der UNO-Konferenz im September sei ein guter Zeitpunkt, um über das neue Klimaabkommen zu beraten.

Merkel trifft am Freitag mit Obama zusammen. Beide wollen auch über die Lage im Iran und in Nordkorea sprechen. Außerdem wollen sie sich auf ein gemeinsames Vorgehen in Afghanistan verständigen. Die Reise sei wichtig, „damit wir dann auch koordiniert und gemeinsam in die nächsten Gespräche hineingehen“, betonte Merkel. Das Treffen ist bereits die dritte bilaterale Begegnung in diesem Jahr. Im April hatten sich beide in Baden-Baden getroffen, Anfang Juni folgte eine Begegnung in Dresden.

ddp

Die Praxisgebühr verstößt nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) nicht gegen das Grundgesetz.

25.06.2009

Der unterlegene Kandidat bei der iranischen Präsidentschaftswahl, Mehdi Karrubi, hat einen für heute geplanten Trauermarsch in Teheran abgesagt.

25.06.2009
Politik Bundeswehreinsatz - Krieg in Afghanistan?

Nach dem Tod von drei Bundeswehrsoldaten in Afghanistan ist in der Regierungskoalition ein Streit über den Charakter des Bundeswehreinsatzes entbrannt.

Michael Grüter 24.06.2009