Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehrheit der Deutschen für Rückzug aus Afghanistan
Mehr Welt Politik Mehrheit der Deutschen für Rückzug aus Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 01.07.2009
Nur noch ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) ist nach den jüngsten Todesfällen bei der Bundeswehr der Ansicht, dass die Truppen in Afghanistan bleiben bleiben sollten. Quelle: Michael Kappeler/ddp
Anzeige

Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage für das Magazin „Stern“. Nur noch ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) ist der Ansicht, die Truppen sollten vor Ort bleiben.

Damit ist die Zustimmung zum Einsatz den Angaben zufolge weiter deutlich gesunken. Bei einer Forsa-Umfrage im März 2002 befürworteten noch 62 Prozent das Engagement in Afghanistan, nur knapp ein Drittel wollte damals einen Abzug der Soldaten. Im September 2007 war dann eine Mehrheit von 52 Prozent für einen Rückzug, im September 2008 waren es 59 Prozent. Mit 61 Prozent, die für einen Rückzug stimmen, sind es nun so viele wie nie zuvor, hieß es. An der Forsa-Umfrage nahmen 1003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 24. bis 25. Juni teil.

Anzeige

ddp