Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehr als drei Millionen Arbeitslose erwartet
Mehr Welt Politik Mehr als drei Millionen Arbeitslose erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 30.11.2011
Arbeitsagentur erwartet mehr Arbeitslose. In Niedersachsen wurden jedoch weniger Erwerbslose gezählt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Nürnberg

Die Arbeitslosigkeit in Niedersachsen sinkt weiter. Im November ging die Zahl der Erwerbslosen unter eine Viertelmillion zurück, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Hannover mit. Mit 248 696 Arbeitslosen wurden ein Prozent weniger als im Vormonat und 8,9 Prozent weniger als vor einem Jahr gezählt. Die Arbeitslosenquote fiel auf 6,2 Prozent, vor einem Monat lag sie bei 6,3 und vor einem Jahr bei 6,8 Prozent. Beim Beschäftigungswachstum habe Niedersachsen zuletzt bundesweit vorn gelegen, sagte der Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur, Klaus Stietenroth.

Für den Winter erwartet die Bundesagentur jedoch eine Steigerung der Erwerbslosenzahlen. „Im Dezember werden wir wohl noch einmal darunter liegen, im Januar und Februar werden wir die Marke aber mit hoher Wahrscheinlichkeit überschreiten“, sagte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt am Mittwoch in Nürnberg. In den drei Wintermonaten sei ein Anstieg der Erwerbslosenzahl um 400.000 bis 500.000 üblich. Ansonsten rechnet die BA aber mit einem stabilen Jobaufschwung in der ersten Jahreshälfte 2012. Viele Unternehmen hätten weiterhin volle Auftragsbücher und suchten immer noch nach Arbeitskräften.

Anzeige

Den Optimismus der Bundesregierung, wonach die durchschnittliche Arbeitslosigkeit im Jahr 2012 bei 2,85 Millionen liegen werde, teilt die BA allerdings nicht. Je nach wirtschaftlicher Entwicklung werde der Wert etwas höher ausfallen, sagte Alt.

dpa/sta