Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Lösen Sie die Aufgabe? Was Pisa mit gesunden Hühnern zu tun hat
Mehr Welt Politik Lösen Sie die Aufgabe? Was Pisa mit gesunden Hühnern zu tun hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 04.12.2019
Ein Huhn im Garten.
Berlin

Deutschland kommt in Sachen Bildung nicht voran - das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Pisa-Studie.

Der Schwerpunkt lag diesmal auf Testaufgaben zur Lesekompetenz. Dabei geht es darum ob Schüler einen Text verstehen, in ihm Informationen identifizieren und sie auch bewerten können. In den Aufgaben, die am Computer bearbeitet wurden, wurden auch die besonderen Anforderungen des Lesens in einer zunehmend digitalen Welt berücksichtigt. So gab es Leseaufgaben, in denen Schüler aus einem simulierten Text einer Online Plattform Sachzusammenhänge heraussuchen und einordnen mussten.

Hier geht es zur Testaufgabe:

Wären Sie mit den Pisa-Aufgaben zurecht gekommen? Lesen Sie hier eine Beispielaufgabe - und lernen Sie, was der Pisa-Test mit Hühnergesundheit zu tun hat

Die deutschen 15-Jährigen haben beim Leseverständnis und in der Mathematik zwar leicht besser abgeschnitten als der OECD-Durchschnitt, bei den Naturwissenschaften sogar deutlich besser. Aber vor allem in Mathe und Naturwissenschaften haben sich die Ergebnisse gegenüber der letzten Erhebung verschlechtert. Der Abstand zu den Spitzenreitern in der internationalen Vergleichsstudie bleibt groß.

Mehr zum Thema

Pisa-Studie: Deutsche Schüler haben keinen Bock auf Lesen

IQB-Bildungstrend: So schneiden die Schüler beim Vergleichstest ab

Schule ohne Fortschritt: Die Kultusminister müssen dazulernen

Von Tobias Peter/RND

Die CDU will bei der Grundrente erst dann in das parlamentarische Verfahren einsteigen, wenn die SPD sich zum Fortbestand der Koalition bekannt hat. Die Groko hatte sich darauf geeinigt, dass Menschen mit kleiner Rente und mit mindestens 35 Beitragsjahren ab Januar 2021 einen Rentenaufschlag bekommen sollen. Allerdings erst nach umfassender Einkommensprüfung.

03.12.2019

Die künftigen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben schon kurz vor ihrer Wahl Probleme. Denn zwischen dem, was sie wollen, und dem, was sie können, klafft eine Lücke. Anderen Politikern ging es ähnlich.

03.12.2019

Mehr als 200 Tote hat es bei den jüngsten Massenprotesten im Iran gegeben. Nun hat das Mullah-Regime zugegeben, in mehreren Städten “Randalierer” erschossen zu haben. Vielen Demonstranten droht nun auch noch die Todesstrafe.

03.12.2019