Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Linke und Grüne kritisieren schwarz-gelben Koalitionsvertrag
Mehr Welt Politik Linke und Grüne kritisieren schwarz-gelben Koalitionsvertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 24.10.2009
Gregor Gysi
Gregor Gysi Quelle: ddp
Anzeige

„CDU/CSU und FDP verweigern eine gerechte Verteilung der Krisenkosten genauso wie entscheidende Weichenstellungen, um künftige Krisen zu verhindern.“

Der Weg der „Privatisierung sozialer Risiken“ werde fortgesetzt und verschärft. Die Parität von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in der Sozialversicherung werde endgültig aufgegeben. Wer arm sei, habe von dieser Koalition „weitere Drangsalierung und Leistungskürzungen“ zu erwarten.

Grünen-Geschäftsführerin Steffi Lemke sagte am Rande des Parteitags in Rostock, der Koalitionsvertrag sei ein „Lügenvertrag“, der sich an den „kommenden Generationen versündigt“. Schwarz-Gelb gehe dabei mit der „sozialen Abrissbirne“ vor.

afp

Mehr zum Thema

Die SPD hat den von Union und FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag heftig kritisiert.

24.10.2009
Politik Vorstellung des Koalitionsvertrages - Merkel bestätigt Kabinett

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Presseberichte über ihr neues Kabinett bestätigt.

24.10.2009