Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Kultusminister stellt weitere Teilnahme an PISA-Test in Frage
Mehr Welt Politik Kultusminister stellt weitere Teilnahme an PISA-Test in Frage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 18.06.2009

Es sei nicht gewährleistet, dass die OECD angemessen auf die Belange ihrer Partnerländer Rücksicht nehme, sagte Rau der „Stuttgarter Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Er plädierte dafür, die am Donnerstag anstehende Entscheidung in der Kultusministerkonferenz (KMK) in Berlin über Deutschlands Beteiligung an der Kernerhebung der nächsten PISA-Studie im Jahr 2012 zu vertagen.

Rau reagierte mit seinem Vorstoß auf den Streit zwischen OECD und KMK, der nach dem jüngsten PISA-Test über die Interpretation der Mathematik-Ergebnisse entbrannt war. Die deutschen PISA-Tester und die KMK konstatierten damals eine deutliche Verbesserung der deutschen Schülerleistungen im Vergleich zur Vorgängeruntersuchung. Das internationale OECD-Konsortium dementierte dies und stufte die beiden Tests als nicht vergleichbar ein. Rau beklagte, dass die OECD „bisher keinerlei Anstalten gemacht“ habe, das von der KMK gewünschte Gespräch mit OECD-Direktorin Barbara Ischinger zu führen.

afp

Zehntausende von Oppositionsanhängern haben am Mittwoch in Teheran erneut gegen das Ergebnis der Präsidentenwahl demonstriert und der Regierung Wahlbetrug vorgeworfen.

17.06.2009

Martin sieht den Burn-Out im Hörsaal kommen. „Abwrackprämie für eure Kinder - mit 23 ausgebrannt“ steht auf einem weißem Transparent, das er gemeinsam mit einem Freund über den Platz vor dem Roten Rathaus in Berlin schleppt. Martin ist 23 - und fühlt sich entsprechend abgewrackt.

17.06.2009

Das Auswärtige Amt bemüht sich weiter intensiv um eine Aufklärung des Schicksals einer im Jemen vermissten deutschen Familie. Man müsse weiter davon ausgehen, dass sich die fünf vermissten Deutschen und eine weitere westliche Person in der Hand von skrupellosen Gewalttätern befinden.

17.06.2009