Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Kultusminister blicken mit Zuversicht auf neues Schuljahr: So viel Normalität wie möglich
Mehr Welt Politik Kultusminister blicken mit Zuversicht auf neues Schuljahr: So viel Normalität wie möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 11.06.2021
Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD)
Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) Quelle: imago images/Metodi Popow
Anzeige
Berlin

Die Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) blickt zuversichtlich auf das neue Schuljahr. „Unser Wunsch ist: Das Schuljahr soll mit so viel Normalität wie möglich starten. Das bedeutet, dass wir von einem regelhaften Präsenzunterricht in allen Fächern und allen Jahrgängen ausgehen“, sagte die derzeitige Präsidentin und brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) am Freitag nach dem Ende der KMK-Beratungen.

Es gebe die klare Perspektive, dass der Schulbetrieb im neuen Schuljahr mit allen Aspekten wieder aufgenommen werden könne, einschließlich Klassenfahrten, Exkursionen oder AGs, sagte der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU). Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe (SPD) sagte, die KMK sei ihrer Linie treu geblieben und sage sehr klar, dass Präsenzunterricht durch andere Varianten des Lernens nicht zu ersetzen sei.

Mehr zum Thema

GEW-Vorsitzende: Schüler nach Corona-Pause nicht überfordern

Von der Leyen: Corona hat eine der schlimmsten Bildungskrisen der Geschichte verursacht

Kultusminister wollen „dauerhaften Regelbetrieb“ in Schulen nach den Sommerferien

Dauerhafter Regelbetrieb nach Sommerferien

Die Ministerinnen und Minister hatten bei ihrer Videokonferenz bereits am Donnerstag vereinbart, dass alle Schulen nach den Sommerferien „dauerhaft im Regelbetrieb (...) mit allen Schulfächern und Unterrichtsstunden“ besucht werden sollen. Regelbetrieb bedeute, dass Unterricht in der Schule ohne weitere Einschränkungen erteilt und das schulische Leben wieder ermöglicht werde, heißt es in einem Beschluss. Auch außerschulische Angebote wie Schulfahrten würden wieder in „vollem Umfang“ ermöglicht. Maßnahmen wie eine Maskenpflicht oder Tests werden allerdings nicht ausgeschlossen.

RND/dpa

Der Artikel "Kultusminister blicken mit Zuversicht auf neues Schuljahr: So viel Normalität wie möglich" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.