Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Kouchner präzisiert Vorschlag für weltweite Finanzmarkt-Steuer
Mehr Welt Politik Kouchner präzisiert Vorschlag für weltweite Finanzmarkt-Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 17.09.2009
Der französische Außenminister Bernard Kouchner
 Der französische Außenminister Bernard Kouchner. Quelle: afp
Anzeige

So heißt es in einem Beitrag Kouchners für das Pariser Wirtschaftsblatt „Les Echos“ (Donnerstagsausgabe). Die britische Regierung sei „grundsätzlich“ einverstanden, eine solche Abgabe einzuführen, um damit entwicklungspolitische Leistungen zu finanzieren. Ähnlich äußert sich Kouchner auch in einem Gastbeitrag für das Düsseldorfer „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe).

Er gehe nicht davon aus, dass über den Vorschlag schon bei der diesjährigen Generaldebatte der UN-Vollversammlung debattiert werde, heißt es im Beitrag Kouchners für „Les Echos“. „Es wird mehr Zeit, mehr Hinführung, mehr Geduld erforderlich sein.“ Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hatte sich ebenfalls dafür eingesetzt, auf internationaler Ebene eine Steuer auf alle Finanzmarktgeschäfte einzuführen. Vorbild der „Finanzmarkt-Transaktionssteuer“ ist die vom US-Wirtschaftswissenschaftler James Tobin in den 1970er Jahren vorgeschlagene Steuer auf Devisenspekulationen.

afp