Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Israel erlaubt Bau von 50 Wohnungen in jüdischer Siedlung
Mehr Welt Politik Israel erlaubt Bau von 50 Wohnungen in jüdischer Siedlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 29.06.2009

Dorthin sollten rund 200 Bewohner von Migron, der größten nicht genehmigten jüdischen Siedlung im Westjordanland, umziehen. Die Baugenehmigung für die 50 Wohnungen ist dem Bericht zufolge Teil eines deutlich größeren Projekts zum Bau von insgesamt 1450 Wohnungen in Adam.

Die Erlaubnis wurde wenige Stunden vor der Abreise von Verteidigungsminister Ehud Barak in die USA bekanntgegeben. Barak sollte am Dienstag den US-Sondergesandten für den Nahen Osten, George Mitchell, in New York treffen. Die US-Regierung wie auch die EU haben in den vergangenen Wochen von Israel wiederholt einen vollständigen Siedlungsstopp im Westjordanland gefordert, um erfolgreiche Nahost-Friedensverhandlungen mit den Palästinensern zu ermöglichen.

afp

Die iranischen Behörden haben mehrere festgenommene einheimische Angestellte der britischen Botschaft in Teheran freigelassen. Der Wächterrat hat außerdem mit mit der erneuten Auszählung der Stimmen aus zehn Prozent der Wahlurnen begonnen.

29.06.2009

Im Streit über eine Änderung des Wahlrechts zur Abschaffung der Überhangmandate erwägt die SPD offenbar einen Bruch des Koalitionsvertrages mit der Union.

29.06.2009

Der neue Machthaber in Honduras, Roberto Micheletti, hat eine 48-stündige Ausgangssperre verhängt. Die Ausgangssperre werde bis Dienstag dauern, sagte Micheletti bei einer ersten Pressekonferenz nach der Amtsübernahme am Sonntag.

29.06.2009