Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Insa-Umfrage: Union rutscht unter 20 Prozent
Mehr Welt Politik Insa-Umfrage: Union rutscht unter 20 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 12.10.2021
Auch nach dem angekündigten Rückzug des Parteivorsitzenden Armin Laschet befindet sich die Union im Umfragetief.
Auch nach dem angekündigten Rückzug des Parteivorsitzenden Armin Laschet befindet sich die Union im Umfragetief. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Berlin

Nach ihrem historisch schlechten Ergebnis bei der Bundestagswahl vor mehr als zwei Wochen ist die Union in einer Insa-Umfrage unter die Marke von 20 Prozent gerutscht. Im „Sonntagstrend“ des Meinungsforschungsinstituts für die „Bild“ (Dienstag) verlieren CDU und CSU im Vergleich zur Vorwoche eineinhalb Prozentpunkte und kommen jetzt auf 19,5 Prozent.

Das sei der niedrigste jemals vom Insa-Meinungstrend gemessene Wert für die Union. Die SPD erreicht 28,5 Prozent (plus 0,5 Punkte), die Grünen liegen bei 16 Prozent (+ 0,5), die FDP kommt auf 14,5 Prozent (+ 1) und die AfD auf elf Prozent (+1). Die Linke steht bei vier Prozent (-0,5).

Bei der Bundestagswahl hatte die Union mit 24,1 Prozent ihr historisch schlechtestes Ergebnis erzielt. Die SPD wurde stärkste Kraft mit 25,7 Prozent.

Mehr zum Thema

Schicksalswoche in Berlin: Bei der Union geht es jetzt um alles

FDP unterstreicht vor Ampel-Gesprächen rote Linien

Lange Gespräche über Streitthemen: Sondierungen von SPD, Grünen und FDP fortgesetzt

Sozialdemokraten, Grüne und FDP sprechen derzeit über die Bildung einer sogenannten Ampelkoalition.

RND/dpa

Der Artikel "Insa-Umfrage: Union rutscht unter 20 Prozent" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.