Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Impeachment: Pelosi will Anklage gegen Trump an Senat weiterleiten
Mehr Welt Politik Impeachment: Pelosi will Anklage gegen Trump an Senat weiterleiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 14.01.2020
Nancy Pelosi, Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, spricht während einer Pressekonferenz im Capitol Hill. Quelle: Ting Shen/XinHua/dpa
Anzeige
Washington

Im US-Repräsentantenhaus wird voraussichtlich an diesem Mittwoch über eine Weitergabe der Anklageschrift für das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump an den Senat abgestimmt. Das sagten Gewährspersonen der Nachrichtenagentur AP. Die demokratische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, traf sich demnach am Dienstag mit anderen demokratischen Abgeordneten, um über die nächsten Schritte zu sprechen. Pelosi habe vorgeschlagen, dass das Repräsentantenhaus am Mittwoch darüber abstimme, ob die Anklagepunkte weitergegeben würden, sagte eine Quelle.

Schneller Beginn des Prozesses

Das mehrheitlich demokratische Repräsentantenhaus hatte im Dezember für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump wegen der Vorwürfe des Amtsmissbrauchs und der Behinderung des Kongresses gestimmt. Die Anklagepunkte haben mit der Bitte Trumps an die ukrainische Regierung zu tun, gegen seinen demokratischen Rivalen Joe Biden zu ermitteln. Pelosi hielt die Anklageschrift aber im Streit über den Ablauf des Verfahrens im Senat bisher zurück. Wenn dieser sie erhält, wird das Amtsenthebungsverfahren eingeleitet. Der Prozess würde innerhalb von Tagen beginnen. Trump weist die Vorwürfe gegen ihn zurück.

Der republikanische Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, sollte sich am Dienstag hinter verschlossenen Türen mit republikanischen Senatoren treffen, die sich mit den Bedingungen für das Amtsenthebungsverfahren befassen. Der Senat wird von den Republikanern mit einer Mehrheit von 53 zu 47 Sitzen kontrolliert. Es gilt als sicher, dass Trump freigesprochen wird.

RND/AP

Der Artikel "Impeachment: Pelosi will Anklage gegen Trump an Senat weiterleiten" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Der Homöopathie-Streit bei den Grünen geht in die nächste Runde. Eigentlich sollte sich eine Kommission mit der Haltung der Partei zu dem Thema befassen. Jetzt hat der Parteivorstand die Kommission aufgelöst und will sich selbst mit der Frage befassen.

14.01.2020

Viele Gleise und Brücken in Deutschland sind marode und veraltet - das soll sich ändern. Bis 2030 sollen 86 Milliarden Euro ins deutsche Schienennetz fließen. Bundesverkehrsminister Scheuer sprach bei der Unterschrift des entsprechenden Vertrages von einem historischen Tag.

14.01.2020

Das Atomabkommen mit dem Iran steht vor dem Aus. Deutschland, Frankreich und Großbritannien ergreifen nun eine letzte Möglichkeit zur Rettung des Deals. Doch es ist auch der letzte Schritt, bevor aufgehobene Sanktionen wieder in Kraft gesetzt werden können. Der Iran reagiert mit einer Rüge.

14.01.2020