Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Im Video: Best of „Berliner Salon“ mit Robert Habeck
Mehr Welt Politik Im Video: Best of „Berliner Salon“ mit Robert Habeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 20.03.2019
Robert Habeck (rechts), Bündnis90/Die Grünen, zu Gast im „RND Berliner Salon“. Ihm gegenüber Gordon Repinski, stellv. RND-Chefredakteur und Politikchef. Quelle: Thomas Imo/photothek.net
Berlin

Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) hat ein neues Talkformat gestartet. Erster Gast der Gesprächsreihe „Berliner Salon“ war Robert Habeck im „China Club“. Der Grünen-Chef stellte sich den Fragen des stellvertretenden RND-Chefredakteurs und Hauptstadtbüro-Leiters Gordon Repinski sowie von Lesern, die die RND-Zeitungen eingeladen hatten.

Habeck solidarisierte sich mit streikenden Schülern, erläuterte die Bedeutung der bevorstehenden ostdeutschen Landtagswahlen für seine Partei - und gab bekannt, unter welcher Bedingung er Innenminister einer schwarz-grünen Bundesregierung würde. Das volle Interview ist am Mittwoch in den Zeitungstiteln des RND nachzulesen – und online nachzusehen.

In der zweiten Ausgabe des „Berliner Salon“ ist am 29. April Verteidigungsministerin von der Leyen zu Gast.

Von RND

Die französische Regierung hat bereits damit gedroht, „Gelbwesten“-Proteste zu verbieten, um Krawalle einzudämmen. Kommt es jetzt womöglich sogar zu Massenfestnahmen?

19.03.2019

Neue Umfrage: Die Europäer finden, dass die Europäische Union ein Friedensprojekt ist. Allerdings sagt die Mehrheit auch, dass die EU nicht ausreichend auf die Bedürfnisse der Menschen eingeht.

19.03.2019

Es sorgte für viel Aufsehen, als Grünen-Chef Robert Habeck sich von Twitter verabschiedete. Im Berliner Salon des RND verrät er, was sich jetzt für ihn geändert hat.

19.03.2019